Fix angeschaut: Iron Man

Iron Man Movie Poster

Vergangene Woche machte ich einen unglaublichen Fehler und bestellte mir alle Marvel-Filme. Nun nicht wirklich alle, aber zumindest die meisten Marvel Studio-Filme, bis auf Hulk, plus alle X-Men-Filme. Die meisten davon hab ich zuvor noch nie gesehen. Den Anfang meines kleinen Rückblickes macht hier „Iron Man“.

Der Film aus dem Jahre 2008 ist tatsächlich der einzige der Marvel Studios-Filme, den ich vor „The Avengers“ gesehen hatte. Ich weiß, ich weiß, es ist eine Schande. Vor allem, weil er mir damals ganz gut gefallen hatte. Meine Erwartungen waren freilich sehr niedrig, denn alles was nicht Batman war und aus Comics stammte, hatte das Potenzial, unglaublich schlecht zu sein.

Verdammt, nach Batman Forever hatte selbst Batman das Potenzial, unglaublich schlecht zu sein.

Doch Iron Man übertrumpfte diese Erwartungen mit Leichtigkeit. Obwohl Spiderman und X-Men (ziemlich viel „Man“, ich weiß), ganz ordentliche und unterhaltsame Filme waren, fehlte ihnen das gewisse etwas, das mich dazu brachte, sie wirklich zu mögen. Irgendwie traf Iron Man genau meinen Geschmack. Das liegt vielleicht an Robert Downey Jr., der einfach perfekt zu dieser Rolle passt. Er bringt die Entwicklung der Hauptfigur überzeugend rüber, was nicht so einfach ist, wenn man bedenkt, dass er oft genug in dieser Blechkanne steckt. Die Innenansicht des Helmes überspringt natürlich dieses Problem ziemlich glänzend.

Die Handlung dagegen ist durchschnittlich und ziemlich vorhersehbar, bringt dem Film aber ein gutes Tempo ein, das auch ein zweites und drittes Ansehen lohnenswert macht. Eine Prise Humor, ordentliche Action-Sequenzen und vor allem die Tatsache, das Robert Downey Jr. Genug Raum und Luft gegönnt wird, machen den Film empfehlenswert. Die Effekte können nicht wirklich mit den neueren Produktionen des Studios mithalten, aber es ist alles noch ziemlich ansehnlich.

Kurz, wer den Film bisher verpasst hat oder ihn seit einiger Zeit nicht gesehen hat, der kann wesentlich schlechtere Superheldenfilme für seinen DVD-Abend auswählen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s