Amazonen Weckruf

Kindle-Fire-HD-8

Quelle: Amazon

Als meine müden Augen am Freitagmorgen in der Frühe, als ich mich gerade vom Schock meines klingelnden Weckers erholt hatte, mein Smartphone erblinzelten, schaute ich wirr durch meine Mails, die sich über Nacht in meinen digitalen Postfächern angesammelt hatten. Ein fast schon Besorgniserregender Reflex, ich weiß. Egal, wie immer hatte mir meine beste Freundin Amazon geschrieben und die Nachricht war sowohl eine Botschaft der Freude als auch der Betrübnis…

Das Kindle HD traut sich nämlich endlich in das Großherzogtum. Das freut einen wie mich, der seinen Kindle-Touch für nichts hergeben würde, natürlich sehr. Nur zu Gerne würde ich mir so ein Ding schon zulegen, um diverse Wochen- und Monatszeitungen in digitaler Form zu genießen. Persönlich bin ich der Überzeugung, dass Papier ziemlich überbewertet ist, denn der Druck kann schlecht sein, es nimmt Platz weg, und wenn man sich blöd anstellt, kann man sich unangenehme Schnittwunden zuziehen.

Und ich stelle mich sehr oft sehr blöd an.

Was aber sofort meinen Enthusiasmus bremste war das klaffende Loch im Angebot: Kein Lovefilm, kein MP3-Dienst. Das Angebot für Luxemburg ist nicht einmal ansatzweise mit dem für Deutschland zu vergleichen. Als Multimediamaschine taugt das Ding hier im Lande leider sehr wenig. Amazon hat, wie so viele andere Firmen, die Prioritäten vertauscht und zuer Hardware gepuscht, ohne sich um die notwendige Software zu kümmern. Bleib ich halt bei meinem Kindle Touch.

 Tl;DR Das Kindle Fire hat in Luxemburg aktuell den Mehrwert einer kaputten Dachziegel.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s